Shop Bewertung “Tierheilkundezentrum”

Bitte hier klicken um eine Bewertung zu verfassen.


Ihre Shop-Bewertung

- Womit sind Sie besonders zufrieden?
- Warum würden Sie mich weiterempfehlen?
- Was könnte ich besser machen?
* Pflichtfeld

Sehr gutes Futter

Am 19. May 2016 verfasst von Margit Dreisbach

Hallo Frau Nehl's,
ich wollte Ihnen ein sehr großes Lob aussprechen! Ich füttere nun etwa 4 Wochen mit meinen Siamkatzen und einem Maine Coon Kastraten ihr Futter,auch das Trockenfutter.... und alle sind begeistert,nur das Lachstöpfchen mag keiner,aber ich hatte noch nie reine Fischliebhaber!
Es kotzt nur noch ganz selten eine und der Stuhlgang ist auch sehr gut! Außer bei meiner Siamkätzin mit chronischem Durchfall ,da ist es nur ein ganz klein wenig besser geworden. Und sie lieben ihr Nassfutter,was sonst nicht der bei Nassfutter war,ich hatte eher Trockenfutter-Junkies!
Da ich die moderne Siamkatze züchte,würde ich mich freuen,wenn Sie vielleicht irgendwann mal Züchterangebote machen würden.
Machen Sie weiter so!!!
Mit freundlichen Grüßen
Margit Dreisbach


Haaranalyse Katze Luna

Am 18. May 2016 verfasst von Alexandra

Sehr geehrte Frau Nehls!
ein kurzer Zwischenbericht:
Ich gebe nun meiner Katze ihrer verschriebenen Kräuter und Globulis seit 1. April. Der Durchfall ist so gut wie weg. Leider das Erbrechen haben wir noch nicht im Griff.
Aber sie haben mir ja schon in ihrem vorherigen Mail gesagt, daß die Therapie mind. 3 Monate dauert.
LG
Alexandra


Haaranalyse Grallari

Am 18. May 2016 verfasst von Nicole

Liebe Frau Nehls,

die letzte Haaranalyse für Grallari ist aus Oktober 2014. Seither hat er konsequent das empfohlene Futter, Horse Wellness fit und Vet Komplex 3, 4 und 6 bekommen. Letzten Sommer war tatsächlich noch wieder eine Verbesserung eingetreten! Darüber habe ich mich sehr gefreut. Auch sein Futterzustand hat sich verbessert. Im Frühjahr war er oftmals zu dünn; dieses Jahr scheint er das Futter besser verwerten zu können. Die Allergosan-Kräuter nimmt er gut an.
Vielen Dank und herzliche Grüße,
Nicole


Haaranalyse

Am 18. May 2016 verfasst von Ute

Hallo Frau Nehls,

die homöopathischen Mittel habe ich jetzt wie besprochen abgesetzt, es geht meinem Pferd unverändert gut. Das Sprunggelenk ist jetzt haarlos und die Haut schorfig, aber nicht nässend und nicht entzündlich. Die Fesselbeuge auch immer leicht schuppig. Am Kronenrand hat er eine noch nicht ganz verheilte Stelle, aber auch dies bereitet keine Probleme.
Gruß
Ute


Reheschub vermieden

Am 17. May 2016 verfasst von Ruth

Liebes Nehls-Team,
nachdem meine Shettystute zwei Tage lang klamm lief und auch insgesamt nicht mehr so munter war, habe ich den Hufschmied bestellt, der feststellte, dass wir wohl gerade einen Reheschub im letzten Moment vermieden haben. Nach Bearbeitung der Hufe habe ich sofort die Nehls-Produkte bestellt. Meine Nachfragen per E-Mail wurden sofort beantwortet, am nächsten Tag war meine Bestellung da. Ich füttere nun auf 2 Mahlzeiten täglich verteilt das Rehe-Ex, etwas angefeuchtet mit einer Hand voll Pferdefutter Rehe untergemischt. Obendrauf streue ich ein paar Krümmel Vitamin Power. Dazu gebe ich wie empfohlen das Hufelexier. Schon am nächsten Tag war meine Shettystute deutlich munterer. Jetzt, nach 4 Tagen ist sie kaum zu bremsen. Munter und ausgelassen. Diese Wirkung hätte ich nicht erwartet und kann die Produkte uneingeschränkt weiter empfehlen.
Dann habe ich das Mash getreidefrei noch bestellt, was ich 2 x wöchentlich geben möchte. Davon ist nun auch meine zweite Shettystute begeistert. Beiden werde ich nun dauerhauft das Rehe-Ex vorbeugend sowie das Pferdefutter Rehe und das Mash füttern. Weidegang bekommen sie stark portioniert, Ich habe nicht gezögert und bin so froh, sofort die Nehls-Produkte bestellt zu haben, anstatt erst womöglich wochenlang mit anderen Mitteln herumdoktorn zu lassen.
Auch für meine Dressurstute finde ich einige Produkte sehr interessant und könnte mir auch da eine Futterumstellung vorstellen. Aber das muss ich mit Frau Nehls erst noch wegen der Dopingproblematik bei Turnierpferden abstimmen. Erstmal bin ich einfach nur glücklich wegen meiner Shettys. Vielen Dank und liebe Grüße!


akute Gastroenteritis bei 16jähriger Kätzin Melina

Am 09. May 2016 verfasst von Conni

Melina (kein Freigänger) hat seit Anfang 2016 trotz tierärztlicher Unterstützung ständig Durchfall und Erbrechen gezeigt- quasi im 14tägl. Rhythmus. Ich war ständig bei dem Tierarzt, der diese Katze seit 16 Jahren kennt. Nach großem Blutbild und langer Ultraschalluntersuchung stellte sich heraus: Magenschleimhautentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Dünndarmentzündung. Leider war durch viel Luft im Darm kein klares Schallbild zu erkennen. Melina war bis auf 4,2 kg abgemagert. Meine vielen Recherchen im Internet brachten mich zu der Tierheilpraktikerin Nehls. Sie hat mir Mittel empfohlen, die ich seit Mitte April bei Melina anwende. Melina hat zugenommen, bricht nur noch, wenn sie "Wolle" loswerden will und der Stuhlgang ist "geschmeidig fest". Ich kann sagen, es geht ihr wirklich besser. Gleichzeitig muss ich sie noch mit Struvitpräparaten unterstützen, was ein bisschen schwierig ist. Da ist nichts akut, aber die Vorbeugung muss erhalten bleiben. Auch da hat man mir eine Empfehlung gegeben. Alles in Allem geht es Melina besser. Ich muss eben immer daran denken, dass sie fast 17 Jahre ist. Eine junge Göttin wird auch sie mit der Behandlung nicht mehr. Dankeschön an das Tierheilkundezentrum/Frau Nehls.
Liebe Grüße aus Wachtberg
Conni


Raspe Tinker

Am 05. May 2016 verfasst von Ilona Betz

Liebe Frau Nehls,

nach endlich 1,5 Jahren, seit dem ich meinen Iceman habe heilt nun endlich zum 1. Mal seine Raspe, die immer (bis auf ca. 4 Wochen im letzten Jahr im September) offen war, ab. Immer kam honigartiges Sekret oder sogar Blut. Nach einer guten Woche mit Nehls Mauke Vet und der entsprechenden Futterumstellung nach der Biofeld Haaranalyse sieht man, wie die Ränder der Raspestellen von außen nach innen abheilen. Unglaublich, nach so vielen Versuchen mit dem Tierarzt, Zinkpräparaten vom TA, aus dem Internet, teurem Mineralfutter, Salben und Sprays und ich weiß nicht wie vielen Stunden vor dem Internet bin ich "Gott sei Dank" auf die Site von Frau Nehls gestoßen und habe mir, wie wohl sehr viele andere Menschen so meine Gedanken zur Biofeld Haaranalyse, wie auch zu den Preisen gemacht. Heute nach einer guten Woche frage ich mich, wieso ich da so lange gezögert habe???? Mein Pony frisst unglaublicher Weise die Kräuter sehr gerne (er lässt sogar Mash stehen wenn irgendetwas wie z.B. Zink untergemischt ist). Er ist entspannter, weil es nicht mehr juckt an den Beinen und ich kann das Raspebein behandeln ohne Stress für ihn und es dürfen sogar andere Menschen gucken, was vorher überhaupt nicht möglich war. Ich hoffe, sehr, dass die Heilung weiter so positiv voranschreitet. Er bekommt eine speziell auf seine Biofeld Haaranalyse abgestimmte Kräuter Zufütterung und Globoli. Ich sage hier und jetzt schon einmal: DANKESCHÖN FRAU NEHLS!!! Es gibt viele Heilpraktiker, aber nur sehr wenige, die das wirkliche Gefühl und den entsprechenden Sachverstand haben und ich spreche da aus vielen Jahren persönlicher Erfahrung!
DANKE, DANKE, DANKE!!! Bitte nicht nachlassen - Pferde wie mein Iceman brauchen Menschen wie Sie!
Ich werde über den Heilungsprozess weiter berichten.
Ganz viele liebe Grüße aus dem schönen Sauerland

Ilona und Iceman


Labbi Baexter

Am 25. Apr 2016 verfasst von Denise

Hallo Frau Nehls,
Zuerst möchte ich mich bei Ihnen herzlich bedanken, ich habe einige Produkte
für meinen Labi Baexter die ihm sehr gut tun.
Mit freundlichen Grüssen Denise


Rossebeschwerden

Am 25. Apr 2016 verfasst von Carolin

Hallo Frau Nehls,
ich gebe nun seit ca 2 Monaten das Muskel Stark und es ist auf jeden Fall eine Besserung in der Lendenmuskulatur zu merken. TOLL!!
Ausserdem gebe ich Nehls Harmonoisid. Ich gebe das jetzt sozusagen schon mal zur Vorbereitung weil ich ab Herbst dann das Rosse unterdrückende Mittel \" Regumate\" weglassen möchte und hoffe dass so wirklich alles im Gleichgewicht ist.
Vielen Dank
Carolin


Hufrehe Zinnia

Am 25. Apr 2016 verfasst von Nadine

Hallo Frau Nehls,

ich bestelle ja nun schon länger die ganzen Futtermittel von Zinnia bei Ihnen.
Wir hatten gestern unser jährliches Rehe-Kontroll-Röntgen.
Derzeit steht Sie noch bei 5,15° Rotation.
In der akuten Rehephase in 09/2013 hatte Sie über 11°.
Wir verbessern die Rotation jährlich- letztes Jahr stand Sie bei 5,8°.
Sie läuft wirklich ganz toll und ihr geht es gut.
Viele Grüße,

Nadine mit Zinnia


Tierheilpraktikerin Claudia Nehls , USA 5.0 5.0 544 544 Hallo Frau Nehl's,ich wollte Ihnen ein sehr großes Lob aussprechen! Ich füttere nun etwa 4 Wochen mit meinen Siamkatzen und einem Maine Coon Kastraten ihr Futter,auch das Trock
Page:
123»