Homöopathie

Homöopathie für Pferde

“Eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten alternativen Therapien ist die Homöopathie für Pferde. Viele Pferdemenschen wünschen sich mittlerweile eine wirksame Behandlungsform ohne Nebenwirkungen, auch deshalb gewinnt die Homöopathie für Pferde immer mehr an Bedeutung! Für mich persönlich ist die Homöopathie für Pferde eine Herzensangelegenheit. Ja, sie ist meine Berufung!”

Das liegt an den vielen unglaublichen und manchmal auch unerklärlichen Erfolgen der Homöopathie für Pferde, die ich immer wieder erlebe, wenn ich Pferde mit homöopathischen Mitteln erfolgreich therapiere. Und mittlerweile gibt es viele erfolgreiche Beispiele für die Wirksamkeit der homöopathischen Therapie.

Gerne erstelle ich auch für Ihr Pferd einen homöopathischen Therapieplan. Eine Therapie mittels Homöopathie für Pferde ist mit meiner Biofeld-Haaranalyse für Pferde auch überregional sehr einfach durchführbar und erfordert keinen Transport Ihres Pferdes zu mir.

Effektiv und ohne Nebenwirkungen – die Homöopathie für Pferde

Nachdem inzwischen immer deutlicher wird, dass Antibiotika und Kortison nicht die hochgelobten Wundermittel sind, für die sie lange Zeit gehalten wurden, wünschen sich die Menschen immer öfter eine sanfte Heilmethode. Ganzheitlich und ohne Nebenwirkungen sollen die Selbstheilungskräfte angeregt und der gesamte Organismus auf natürliche Weise reguliert werden. Die ausschließliche Behandlung der Symptome tritt in den Hintergrund. Vor diesem Hintergrund nimmt die Nachfrage der Homöopathie für Pferde stetig zu und der Beruf des Tierheilpraktikers gewinnt immer mehr an Bedeutung und Akzeptanz. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt…!
Papier ist bekannter Weise geduldig, und so darf sich im Land der Paragraphenreiter leider Jeder „Tierheilpraktiker“ nennen!

Egal ob akute, allergische oder chronische Krankheiten bei Pferden, alle Pferdekrankheiten können mittels Homöopathie für Pferde behandelt werden. Für mich steht das Pferd als „Ganzes“ im Mittelpunkt und nicht nur die Krankheit. Ich berücksichtige die Haltung, die Fütterung, das Umfeld und nicht zuletzt die Lebensbedingungen und den Charakter meines vierbeinigen Pferde Patienten. Nur so wird die Behandlung mit der Homöopathie für Pferde effektiv und erfolgversprechend.

Die Homöopathie für Pferde bietet mir ein großes Behandlungsspektrum mit einer enormen Bandbreite an Kombinationen und Variationen. Zusammen mit der Osteopathie, der Physiotherapie oder einer ergänzenden Verhaltenstherapie kann ich die Homöopathie allein oder ergänzend zur Veterinärmedizin bei jeder Erkrankung einsetzen.

“Noch immer wird oft behauptet, dass die Homöopathie für Pferde nur bei chronischen Erkrankungen sinnvoll sei. Meine jahrelange Erfahrung zeigt mir, dass dies nicht so ist. Die Homöopathie für Pferde bietet mir eine sanfte Heilmethode, Pferden auch bei akuten Erkrankungen nebenwirkungsarm und effektiv helfen zu können! So setze ich meine Nehls Vet Komplexe, homöopathische Tierarzneimittel, die aus meiner Jahre langen Erfahrung mit meinen vierbeinigen Pferde Patienten entstanden, bei den unterschiedlichsten Pferdekrankheiten ein.”

Eine Frage der Reihenfolge….

Die Homöopathie für Pferde wie auch die gesamte Naturheilkunde sind meistens der letzte Strohhalm für den verzweifelten Pferdebesitzer. Erst wenn man alleine mit seinem „austherapierten“ Pferd zurückbleibt, ist der Tierheilpraktiker die letzte Hoffnung. Wenn Pferde austherapiert sind und es irgendwann einfach „nur“ noch um Leben oder Tod geht, bin ich selbst immer wieder überrascht, wie oft die Kräfte aus der Natur mit meiner Homöopathie für Pferde die lang ersehnten Heilerfolge bringen.

Ich sehe das Pferd generell als “Ganzes”. Nicht allein die Erkrankung steht im Mittelpunkt der Therapie, sondern das gesamte Pferd mit all seinen Facetten, Lebensbedingungen, der Fütterung, der Haltung und einem möglichen Arbeitseinsatz. Der gesamte Organismus des Pferdes wird in die Therapie mit einbezogen. So sind meine Therapien grundsätzlich ganzheitlich orientiert!

Denn eine effektive Therapie bei vielen Pferdekrankheiten kann nur erfolgen, wenn das Augenmerk auch auf eine ganzheitliche Behandlung gelegt wird. Der Einsatz der Homöopathie für Pferde ist besonders unter ganzheitlicher Betrachtung sinnvoll.

Werden Pferdekrankheiten unter dem Aspekt der Ganzheitlichkeit gesehen und beurteilt, so bietet die Homöopathie für Pferde sehr viele Mittel und Möglichkeiten, dem erkrankten Pferd nebenwirkungsarm und effektiv zu helfen.

“Die “Kräfte aus der Natur” können oftmals Linderung bringen und ganz unerwartete Heilerfolge bescheren!”

Gerade dann, wenn die Veterinärmedizin aufgegeben hat, das Pferd als “austherapiert” gilt, dann komme ich ins Spiel… und bin der letzte “Strohhalm”, nach dem der verzweifelte Pferdemensch greift. So sind viele Haaranalysen für Pferde, die ich ausarbeite, eilig und nicht selten geht es um Leben oder Tod!

Oft bin ich dann selbst erstaunt, mit welch’ einfachen Mitteln dann letztlich doch Erfolg erzielt und oft genug der Kampf um’s Überleben mit der Homöopathie für Pferde gewonnen wird!

“In diesen “Fällen” lastet eine große Verantwortung auf mir, wenn ich mich diesem Wettlauf um Leben und Tod stellen muss, aber dieser Verantwortung stelle ich mich gerne, denn es geht darum, vielleicht ein Pferdeleben retten zu können!”

Fragen zur Homöopathie für Pferde? Gerne: 05642/9888826 oder per E-Mail.

 

Homöopathie für Pferde