14Aug 2018

Hallo Frau Nehls,
Ihre Mitarbeiterin hat Ihnen mit Sicherheit von dem „Erlebnis“ in ihrem Urlaub erzählt. In einer Eisdiele bekam Ihre Mitarbeiterin nebenan mit, dass mein Pony unter Hufrehe leidet und ich total verzweifelt war, weil keine Therapie greifen wollte. Ich sah zu dem Zeitpunkt nur noch einen Ausweg & dieser war, Polly von den Qualen zu erlösen. Ihre Mitarbeiterin brachte sich dann höflich ein und wir verwickelten uns in ein Gespräch. Sie erzählte mir, dass sie in einem Tierheilkundezentrum arbeitet und berichtete mir von ein paar Fällen, gab Empfehlungen, Tipps und schrieb mir die Internetseite auf.
Ich war total baff darüber, dass jemand so hilfsbereit war und ich schöpfte nun wieder etwas Hoffnung.

Zuhause durchstöberte ich dann erstmal die Nehls Homepage und den Onlineshop. Bestellt wurde direkt das Rehe Kombi-Paket. Zusätzlich musste Polly noch ein paar Haare lassen und ich ließ Ihnen alles für die Haaranalyse zukommen.

Diese ergab Störungen im Bereich Bewegungsapparat/Stoffwechsel. Ursächlich für die Hufrehe = Stoffwechsel und Hufsituation.
Empfohlen wurden folgende Produkte: Nehls Rehe-Ex, Nehls Lauf-Fit, Nehls Muskel-Stark, Nehls Hufelexier sowie die Vet Komplexe Nr. 2, Nr. 4, Nr. 5 und Nr. 9.

Ich bin mit Polly nun in der 3. Therapiewoche und Polly ist auf einem sehr guten Weg. Sie läuft schon wieder viel besser, liegt nicht mehr den ganzen Tag rum, frisst ordentlich und gestern waren wir sogar eine kleine Runde spazieren. Jeder der Polly die letzten Wochen in dem schlimmen Zustand gesehen hat, traut seinen Augen nicht.

Morgen kommt der Hufbearbeiter und ich bin schon ganz gespannt, wie weit wir dort kommen. Die letzten Wochen konnten wir ja an den Hufen nichts wirklich machen, da Polly nicht lange stehen konnte und schon gar nicht den Huf geben konnte.

Ich bin auf jeden Fall sehr happy und dankbar darüber, dass Ihre Mitarbeiterin mich einfach angesprochen hat und das Sie Frau Nehls, mir so schnell mit der Haaranalyse und den Produkten geholfen haben.

Ich bin gespannt und aufgeregt, was mich und Polly in den nächsten Wochen und Monaten noch erwarten wird. Ich bin mir aber sicher, dass es weiterhin steil Berg auf gehen wird.

Ganz liebe & sonnige Grüße von der Küste,
Jasmin mit Pony Polly

www.haaranalysenfuertiere.de

14Aug 2018

Heute hat mich wieder ein sehr toller Erfahrungsbericht zum Thema CNI erreicht. Viel Spaß beim Lesen:

Hallo liebes Tierheilkundezentrum-Team,

ich wollte mich nach 4 Monaten endlich mal melden. Vor 4 Monaten haben Sie die Haaranalyse für meine Hündin Dana durchgeführt. Hier wurde vom Tierarzt zuvor CNI diagnostiziert und Dana’s Zustand war sehr schlecht.
Das Futter hatte sie komplett verweigert, sie lag viel rum, spazieren & spielen wollte sie nicht mehr & dementsprechend baute sie auch immer weiter ab. Wir haben alle sehr unter dieser Situation gelitten und waren im Kopf schon dabei, uns von Dana zu verabschieden.
Dana ist 9 Jahre alt. Sie war zuvor nie ernsthaft krank, hat immer sehr gutes Futter bekommen und war sehr Ballverrückt. Ein gesunder & glücklicher Hund. Sie durfte uns fast überall hin begleiten & freute sich darüber immer sehr. Ja nicht einfach nur ein Hund, sondern ein vollwertiges Familienmitglied.

Der Tierarzt war nun auch am Ende seines Lateins. Er hatte alles in die Wege geleitet, was in seiner Macht stand. Er meinte dann zu mir, dass wir uns überlegen sollen, wie wir weiter machen und dass ich mich vielleicht doch einmal über Alternativen informieren sollte. Dies machte ich dann auch, hätte auch diese Mühe dann nichts gebracht, hätten wir Dana erlöst.

Schließlich wurde ich auf das Tierheilkundezentrum Nehls aufmerksam. Von den vielen Seiten die man im Internet findet (Überforderung vorprogrammiert), hat mich Ihre Seite am meisten angesprochen.
Ich glaube ich verbrachte die ganze Nacht auf Ihrer Seite und schrieb mir alle wichtigen Informationen rund um das Thema CNI raus. Eins stand sofort fest: ich möchte für Dana die Haaranalyse. Am nächsten Morgen zeigte ich alles meinem Mann & er stimmte zu. Wir machten alles fertig und die Unterlagen gingen auf Reise.
Nachdem Sie alles erhalten hatten, hatten wir am selben Abend noch das Ergebnis im E-Mail-Postfach.
Wir fackelten nicht lange und bestellten alles, was empfohlen wurde (Nehls Leber & Nieren Fit flüssig, Animal Biosa, Nehls easy Abwehr & Immunsystem, Nehls Vet Komplex Nr. 4, Nr. 8 und Nr. 9). Zusätzlich bestellten wir einige Dosen Hundefutter zur Probe. Hier auch noch einmal ein dickes Danke, dass wir das Paket so schnell erhalten haben. Da Dana ja das Fressen (noch) verweigerte bekam Sie die ganzen Produkte direkt ins Maul. Auch Futter verflüssigten wir und gaben es per Maulspritze. Fand die Dame nicht lustig, aber musste sein! Und man mag es kaum glauben, aber ab dem 4. Tag begann das Wunder. Dana wirkte wacher. Als wir morgens am Frühstückstisch saßen kam Dana an, setze sich neben meinem Mann und bettelte. Ich traute meinen Augen nicht, Dana bettelt??? Das hat sie schon ewig nicht mehr gemacht. Mein Mann hielt ihr dann ein Stück Wurst hin & Dana? Sie fraß das Stück. Ich fiel fasst vom Stuhl. Wir nutzen die Gelegenheit und wagten einen Test. Schnell wurde eine Nehls Dose aufgerissen und eine Miniportion für Dana hingestellt. Als wäre es selbstverständlich & nie anders gewesen ging unsere Dame hin & fraß die Portion ruckzuck auf. Mir kullerten die Tränen vor lauter Freude.

Jeden Tag ging es weiter Berg auf und Dana fühlte sich sichtlich immer wohler. Nun sind vier Monate rum… ich weiß nicht wie & ich kann es mir auch immer noch nicht erklären, aber SIE haben Dana das Leben gerettet. Natürlich ist CNI nicht heilbar, aber die Werte sprechen für sich.

Ich, bzw. wir sind so dankbar und hoffen nun, dass wir noch eine tolle & lange Zeit mit Dana verbringen dürfen.

Allerliebste Grüße von Fam. Ostermann mit Dana

www.haaranalysenfuertiere.de

14Aug 2018

Heute dreht sich alles um Tuffi.
Tuffi ist ein Tinker, welcher im Frühling 2016 aus Irland zu uns kam und später von mir, einer Mitarbeiterin, übernommen wurde. Als Tuffi zu uns auf den Hof kam, litt er unter starkem Juckreiz und war komplett geschoren.

An Reiten war teilweise kaum zu denken, da er z.B. vor Juckreiz stieg. Für Tuffi arbeitete Frau Nehls dann erst einmal über die Biofeld-Haaranalyse und machte sich so ein ganzheitliches und ursächliches Bild. Das Tuffi unter der Klimaveränderung litt war klar, dazu kamen allerdings noch sämtliche Umweltallergien sowie eine starke Reaktion auf Mücken, Bremsen etc…
Zusätzlich dazu war der Vitalstoffhaushalt komplett in Imbalance geraten.

Für Tuffi wurde somit ebenfalls ein individueller Therapie- und Fütterungsvorschlag erstellt.
Als gesunde Basis gab es von nun an Nehls Pferdefutter Haut & Fell. Zusätzlich dazu gab es Nehls Allergosan-Kräuter, Nehls Horsewellness-Fit, Nehls Tinker-Kräuter und das Vet Komplex Nr. 3.
Lokal wurde Tuffi mit Nehls Sweet Sommer und Nehls Allergosan Insekt Öl unterstützt.
Schnell bemerkte man eine Verbesserung bei Tuffi und sein Zustand wurde immer stabiler. 2016 schafften wir es somit Tuffi fix aus dem ‚akuten Schub‘ rauszuholen!
Nach 3 Monaten testete Frau Nehls nach & siehe da, die Werte hatten sich bereits prima verändert und auch der Vitalstoffhaushalt war wieder ausgeglichen.
Über den Herbst & Winter ging es Tuffi bestens. Obwohl ich in dieser Branche arbeite, hielt ich es allerdings nicht für sinnvoll, die Kräuter weiter zufüttern. Tuffi ging es ja wieder gut…

Im Frühjahr 2017 bekam ich dann die Retourkutsche. Tuffi scheuerte sich extrem und konnte nur noch mit Fliegendecke rumlaufen.

Die übern Winter gezüchtete Mähne war schneller wieder ab, als ich schauen konnte. Auch der Schweif und viele weitere Körperstellen mussten darunter leiden. Seine Stirn schubberte er sich z.B. komplett blutig.
Schnell setze ich wieder unsere Produkte in vollem Ausmaß ein & siehe da, Tuffis Zustand veränderte sich wieder zügig.

Wie sagt man so schön? Aus Fehlern lernt man! Und ich kann nun aus eignen Erfahrungen berichten und jedem Kunden ans Herz legen, wie wichtig die dauerhafte und somit auch vorbeugende Unterstützung ist.

Tuffi bekommt bis heute täglich Nehls Allergosan-Kräuter und Nehls Tinker-Kräuter. Zwischendurch führen wir eine Kur mit dem Horsewellness-Fit durch.
Nun haben wir 2018, Tuffi weißt noch keinerlei Juckreiz auf, er hat schönes & glänzendes Fell, seine Mähne ist ordentlich gewachsen und er kann ohne Decke draußen stehen. Ziel erreicht, denn ich habe nun ein gesundes & glückliches Pferd hier stehen.

14Aug 2018

Nelson ist ein 7-jähriger Schäferhund-Mix Rüde.
Vor 3 Jahren fingen die damaligen Probleme bei Nelson an. Juckreiz, Pfoten beißen, Durchfall, Magenschleimhautentzündungen, ständige Ohrenentzündungen sowie eine massive Gewichtsreduktion.
Zum aktuellen Zustand habe ich heute einen Bericht über Nelson erhalten. Viel Spaß beim Lesen:

Hallo Frau Nehls,
heute regnet es bei uns, das war aber auch eine anhaltende Hitze. Nun habe ich mal Zeit für einen Bericht.
Nelson geht es weiterhin bestens. Wir sind nun seit 2 Jahren in ‚Behandlung‘. Vor 3 Jahren entwickelte Nelson Futtermittelallergien mit schlimmen Auswirkungen. Sein gesundheitlicher Zustand wurde immer schlimmer und auf der Straße guckten uns die Leute schon immer sehr komisch an. Tierärztlich war Nelson allerdings versorgt, er bekam Cortison-Tabletten und bei den ständigen Entzündungen auch häufig Antibiotika. Wir mussten leider sehr häufig die Ernährung umstellen und testen…leider immer ohne Erfolg.
Durch eine bekannte wurde ich dann auf die Haaranalyse aufmerksam, welche ich ja auch durchführen ließ.
Raus kam: Futtermittelallergie gegen Huhn, Rind, Pferd, Kaninchen, Ente, Rentier, Getreide, künstliche Zusatzstoffe, Ei, Hülsenfrüchte, Apfel.
Zusätzliche Störungen in folgenden Bereichen: Haut & Fell, Abwehr & Immunsystem, Magen & Darm, Säure-Basen-Haushalt, Stoffwechsel.

Empfohlen wurde folgende Therapie- und Fütterung:
Nehls Ziegen-Menü und Nehls Schafstopf (beide Sorten werden bestens vertragen & gern von Nelson gefressen).
Nehls Vet Komplex Nr. 3, Nr. 6, Nr. 8 und Nr. 9.
Nehls Dogwellness-Fit, Nehls Allergosan-Kräuter, Nehls Bierhefe, Animal Biosa, Nehls Pippis & Emmas Magen & Darm Fit, Nehls Slimdogcats. Zusätzlich noch einige homöopathische Mittel aus der Apotheke.

Den empfohlenen Plan zogen wir monatelang konsequent durch, mit super Erfolg. Hätte ich niemals mit gerechnet…!

Heute bekommt Nelson noch immer die beiden Futtersorten, Nehls Allergosan-Kräuter und das Animal Biosa.
Es geht ihm bestens. Seine Verdauung ist stabil, er hatte keine Darm- oder Magenentzündungen mehr. Er hat knapp 7 Kilo insgesamt zugenommen & hat jetzt eine super Figur. Juckreiz hat Nelson ebenfalls nicht mehr. Ein rund um gesunder Hund.
Vielen Dank & beste Grüße

www.haaranalysenfuertiere.de
www.tierheilkundezentrum.com

14Aug 2018

1. Die Testung ist ortsunabhängig und somit völlig stressfrei für das Tier

2. Ich kann mir ein rückwirkendes Gesamtbild der letzten 6 Monate machen (ca.)

3. Die Biofeld-Haaranalyse ermöglicht eine ganzheitliche Betrachtung

4. Die Testung über die Biofeld-Haaranalyse ermöglicht eine ursächliche Herangehensweise

5. Die Bioresonanz kann man auch sehr gut zur tierärztlichen Therapie ergänzend durchführen

6. Mittels Bioresonanz kann ich folgende Parameter testen:
– Komplette Organtestung
– Testung der Vitalstoffversorgung

7. Sofern erforderlich lassen sich weitere Parameter testen:
– Allergietestung
– Umweltbelastungen
– Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten

8. Unter Berücksichtigung aller Faktoren und Aspekte ist es mir möglich, einen individuell abgestimmten Therapie- und Fütterungsplan zu erstellen

9. Durch den individuellen Therapie- und Fütterungsvorschlag können wir dem Tier noch viel effektiver, gezielter und intensiver helfen

10. Es gibt keine negativen Nebenwirkungen, da dies eine schonende und sanfte Methode ist (Homöotherapie/Kräutertherapie)

 

Du hast weitere Fragen zu der Biofeld-Haaranalyse? Gern kannst Du dich per Mail (info@tierheilkundezentrum.de) oder telefonisch unter der 0564298888-26 oder -27 melden.

www.haaranalysenfuertiere.de

02Aug 2018

Kurz & knapp: Die Bioresonanz Schwingungstropfen dienen der informatorischen Regulierung und Harmonisierung von Imbalancen der Biofelder. Die in Imbalance geratenen Fließgleichgewichte werden durch die individuell hergestellten Schwingungstropfen wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Da kurz & knapp aber nicht immer ausreichend ist, hier noch weitere Informationen rund um das Thema Schwingungstropfen:

Jedes Lebewesen wird von pulsierenden Biofeldern/ elektromagnetischen Schwingungen umgeben. Diese Schwingungen stehen immer im Austausch mit der Umwelt. Jedes Organ, Gewebe und Zellsystem stellt ein eigenes Energiefeld dar und befindet steht im Kontakt mit dem gesamten Organismus.

Durch körperliche oder emotionale Geschehnisse und Einbrüche gerät das Lebewesen aus seinem Fließgleichgewicht, die Schwingungen werden somit schwächer. Kann keine Harmonisierung erzielt werden, entstehen organische und psychische Defizite.

Das Bioresonanz-Gerät ist in der Lage, energetische Informationen anhand der jeweiligen Schwingungen aus dem Energiefeld zu erkennen und Schwingungen zu harmonisieren.

Jedes Lebewesen besteht aus ganz vielen Schwingungen, aus einer ganz individuellen Zusammensetzung an Informationen, die in den Zellen und in der Aura abgespeichert sind. Daraus bildet sich ein unser ganz eigenes Energiefeld.

Unser Energiefeld enthält physische, biologische, psychische und mentale Informationen.

Das Haar eines Lebewesens trägt so z.B. das gesamte Energiefeld.

 

Wie entstehen daraus die Schwingungstropfen?

Die vorhandenen Schwingungen können gescannt werden und bei Bedarf dann reguliert bzw. harmonisiert werden. Die elektromagnetischen Schwingungen können also zum Positiven hin verändert und reguliert werden. Hierzu verwendet man einen Trägerstoff (z.B. Wasser). Der Trägerstoff nimmt dann die individuellen Schwingungen auf und dient somit als Trägerstoff der Harmonisierung.

Disharmonische Schwingungen werden von harmonischen Schwingungen harmonisiert, die das Lebewesen benötigt, um sein individuelles Gleichgewicht zu erlangen. Unsere Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Diese Behandlung in Form der Schwingungstropfen ist ortunabhängig, ohne Nebenwirkungen und ohne Strahlenbelastungen.

Das Lebewesen bekommt durch die Trägersubstanz die individuellen und jetzt harmonisierten Schwingungen zugeführt. So kommt man dann wieder ins Gleichgewicht.

Die individuell abgestimmten und hergestellten Schwingungstropfen sollten über einen Zeitraum von 3 Monaten verabreicht werden. So wird eine tiefgreifende Harmonisierung erzielt und nicht nur eine oberflächige.

Hier nun mal einige Kundenmeinungen und Erfahrungen zu den Bioresonanz-Schwingungstropfen:

Sarina M. schrieb:

Hallo Frau Nehls,

wir haben kürzlich Ihre Schwingungstropfen getestet und sind nur in der 5. Woche. Was soll ich groß sagen? Meiner Katze Minka ging es sehr schlecht. Die Probleme waren vielfältig. Mittlerweile geht es ihr schon viel besser und ich bin der festen Überzeugung, dass wir nach den empfohlenen 3 Monaten Minkas gesundheitlichen Probleme hinter uns lassen können.

 

Claudia K. schrieb:

Liebe Frau Nehls,

Ihre Schwingungstropfen sind unglaublich und da übertreibe ich nicht. Für meinen Dobermann Benno ließ ich die Haaranalyse von Ihnen durchführen. Im Zuge dessen wurden mir auch die Schwingungstropfen empfohlen. Diese haben Bennos Therapie noch einmal einen positiven „Kick“ gegeben und wir waren schnell auf dem Weg der Besserung. Benno ist gar nicht mehr wiederzuerkennen. Vielen Dank für alles.

 

Gast:

Super Sache die Schwingungstropfen und vor allem ganz individuell hergestellt. Man benötigt nur ein einziges Mittel bei vielen verschiedenen Problemen. Minka hat es sehr gutgetan, sie frisst jetzt wieder besser und ist auch viel vitaler als vorher.

 

Gast:

Haben meinem Pferd sehr gut geholfen und sind vergleichbar mit einem Konstitutionsmittel, der Unterschied ist nur, dass diese Tropfen wirklich zu 100 % auf die Konstitution passen!

 

Melina M. schrieb:

Die Tropfen haben uns sehr gut weitergeholfen und den letzten Anstoß zur Besserung des Zustandes gegeben. Ich bin wirklich froh, dass ich auf Sie und die Produkte aufmerksam geworden bin.

 

Ina P. schrieb:

Wir sind sehr begeistert von den Tropfen und wirklich positiv überrascht. Kann ich nur empfehlen.

 

Paula I. schrieb:

Über eine Haaranalyse bin ich von Frau Nehls auf die Schwingungstropfen aufmerksam gemacht worden. Meinem Hund ging es gar nicht gut verschiedene Allergien und natürlich auch Juckreiz. Seitdem er die Tropfen bekommt ist alles wieder besser und mein Hund ist wieder wie früher. Bin begeistert.

 

Patrick D. schrieb:

Ich habe mich dazu entschlossen, eine Haaranalyse durchführen zu lassen, seitdem geht es meiner Katze sehr gut und ich glaube das liegt auch zum großen Teil an den Schwingungstropfen. Seitdem ist meine Katze sehr lebendig und wieder ganz die alte. Natürlich bekommt Sie auch alle anderen empfohlenen Kräuter in flüssiger Form, was Sie sehr gut annimmt. Danke für die tolle Beratung und für den Therapie- und Fütterungsplan. Alles in einem eine gute gelungene Idee und Umsetzung.

 

Christiane B. schrieb:

Normalerweise glaube ich nicht an Schwingungen und sowas. Da ich aber nicht mehr weiterwusste und bereits alles Mögliche ausprobiert hatte, dachte ich, schaden können die ja nicht und bestellte sie. Ich muss sagen, dass es meinem Pony seither viel viel besser geht und denke, es kann nur an den Tropfen liegen, da ich sonst nichts verändert habe. Von daher kann ich die Tropfen tatsächlich empfehlen.

 

Hier können die Schwingungstropfen ganz einfach bestellt werden: Klick hier!