Hey Leute,
hier spricht mal wieder Euer Herr Esel.
Ich kann Euch gar nicht sagen WIE sehr ich mich über die paar warmen Sonnenstrahlen die letzten Tage gefreut habe. Dieses kalte Frühjahr war so gar nicht nach meinem Geschmack und prompt ruckelte auch meine Verdauung wieder etwas 😖.
Mittlerweile habe ich 34 Jahre auf dem Buckel und seit einem guten Jahr habe ich immer mal wieder Last mit Koliken, meistens sind es Verstopfungskoliken. Da ich schon einige Jahre Kunde im Tierheilkundezentrum bin, hat man sich auch hier um mein Bauchweh gekümmert. Trotz aller Bemühungen ist meine Verdauung ein ganz hartnäckiger Fall und meine Therapie musste immer wieder angepasst werden.
Nachdem ich nun aber die doppelte Dröhnung Animal Biosa bekomme, läufts wieder rund und ich schaffe sogar ganz kleine dezente Eselpupser 😇 und das will schon was heißen. Also ich kann das Animal Biosa nur empfehlen. Zuletzt bekam ich viel Paraffin, aber das tat auf die Dauer meinem Magen nicht gut und ich musste ganz viel speicheln, so dass meine Mama schon dachte ich hätte Zahnschmerzen. Ich bekam neue ganz eigene Kräuter zusammengestellt, so wichtig bin ich! Seitdem ich die jetzt 3x am Tag über meinen Brei bekomme, ist das Speicheln fast komplett verschwunden und eine Kolik hatte ich seitdem auch nicht mehr.
Meine Mama überlegt jetzt, ob sie zusätzlich nochmal eine Biofeld Haaranalyse von mir machen lässt, um die Fütterung noch optimaler an meinen alten Körper (Unverschämtheit!) anpassen zu können. Dazu möchte sie 20 meiner eh schon spärlichen Mähnenhaare habe, geht´s noch? Ok, ok…vielleicht lasse ich mich doch überreden.
So, nun aber genug geschwafelt….mein Brei wartet.
Bis die Tage
Euer Paquito ❤️

 

Einen Kommentar hinterlassen