Alle Nehls Produkte haben ja etwas gemeinsam: Ich verzichte grundsätzlich auf synthetische Zusatzstoffe, wie synthetische Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Wie gefährlich diese werden können sehen wir immer einmal wieder, ob nun in konzentrierter Überdosierung wie jetzt ganz aktuell aber meiner Ansicht nach auch bei langfristiger und fortdauernder Gabe kann es zu ernsthaften Erkrankungen kommen, denn der Körper reichert diese an und so kann es auch zu Überschüssen aufgrund stetiger Fütterung kommen. Es lohnt sich daher unbedingt, sich einmal Gedanken darüber zu machen, ob unsere Tiere, gleich ob Pferd, Hund, Katze oder Kleintier tatsächlich synthetische Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente benötigen. Meiner Erfahrung nach kann durchaus darauf verzichtet werden und dies im Hinblick auf die Gesundheit! Meine eigenen Tiere beispielsweise erhalten seit ca. 20 Jahren nur Futter ohne Synthetikbeigaben und weisen, gleich ob Katze, Hund oder Pferd grundsätzlich sehr gute Blutwerte auf, dies gilt nicht nur für Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, sondern insbesondere auch sehr gute Leber- und Nierenwerte, denn diese werden – wie unten genanntes Beispiel radikal aufzeigt – extrem durch überhöhte Vitaminzugeben beeinflusst und es kann zu massiven Schädigungen kommen, die bis zum Tod führen. Nicht jedesmal so krass wie bei Extremüberdosierung, jedoch auch bei Langzeitfütterung, denn auch stetige leicht überhöhte Zufuhr führt langfristig zu Problemen, Schädigungen und Erkrankungen. Obwohl uns stetig eingetrichtert wird, dass unser Tier Mängel aufweist, wenn kein synthetisches Mineralfutter bzw. Futter mit synthetischen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen gefüttert wird, so zeigt die Praxis ganz klar auf, dass dieser Irrglaube nicht richtig ist und eine optimale Versorgung nur und ausschließlich durch eine natürliche und abwechslungsreiche Fütterung sichergestellt werden kann. Meine eigenen Tiere bekommen täglich unsere Kräuter als natürliche Nahrungsergänzung und es wurden in mehr als 20 Jahren weder Überschüsse noch Mängel festgestellt, für mich das Gefühl, dass ich auf dem richtigen Weg bin und alles richtig mache. Hier einmal ein aktuelles und krasses Beispiel für die Gefahren:

https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/akute-gefahr-fuer-hunde-nach-mehreren-todesfaellen-tierfutterhersteller-weitet-rueckruf-von-hundefutter-aus_id_10511400.html

Einen Kommentar hinterlassen